Die Verordnung des EVD über Ausbildungen in der Tierhaltung und im Umgang mit Tieren schreibt für alle Berufspersonen, die gewerbsmässig eine Tätigkeit im Bereich Aufstallen, Entbluten und Betäuben ausüben eine Ausbildung vor.

Die Ausbildung für Personal, das ausschliesslich in Geflügel-Schlachthöfen arbeitet, wird in spezifischen Kursen angeboten. Das Aviforum hat die Ausbildungsanerkennung des BVET (Bewilligungs-Nr. 10/0032) erhalten und bietet die Kurse in Zusammenarbeit mit Fachleuten von Organisationen und des Schweizer Tierschutzes an. Die Kurse finden dezentral in der ganzen Schweiz statt.

Die Ausbildung ist aufgeteilt in die zwei Teilprozesse "Aufstallung" und "Betäubung". Beispiele der Programme finden Sie unter "Downloads".

Die Ausbildung besteht aus einem theoretischen und praktischen Teil. Die theoretische Ausbildung wird in ganz- oder halbtägigen Kursen vermittelt. Die praktische Ausbildung erfolgt im Schlachtbetrieb unter Begleitung (training on the job) und dauert mindestens zwölf Stunden. Zur Dokumentation finden Sie unter "Downloads" die entsprechenden Formulare zum Nachweis der begleiteten praktischen Ausbildung.

Die Kursdaten werden nach Bedarf mit den Verarbeitungsbetrieben organisiert.

Bei Interesse für eine Teilnahme oder weitere Informationen zu den Kursen wenden Sie sich bitte an das Aviforum: Kontakt

Login

Close